Fredeburger Land: Firmung in der Pfarrkirche St. Georg

Am 14. November spendete Weihbischof Prof. Dr. Dominicus Meier OSB 68 Jugendliche das Sakrament der Firmung. Die Jugendlichen kamen aus allen Pfarreien des Pastoralen Bereichs Fredeburger Land: Bödefeld, Bad Fredeburg, Holthausen, Kirchrarbach und Oberhenneborn.

Zur musikalischen Gestaltung der Firmfeier trug die Band „Sound of Heaven“ bei.

Die Firmvorbereitung begann im März mit einer Auftaktveranstaltung, bei der alle Firmbewerberinnen und Firmbewerber persönlich gesegnet wurden. Die Atmosphäre in der Kirche seinerzeit war ergreifend und man spürte, dass die Jugendlichen berührt waren.

Die Vorbereitung fand in Halbtagsveranstaltungen, sozialen Aktionen, einem Jugendgottesdienst und Abenden der Versöhnung statt, an denen alle Jugendlichen teilnahmen.

Bei den Halbtagesveranstaltung im Franz-Stock-Haus in Bad Fredeburg wurden in Gruppenarbeit die „Perlen des Glaubens“ kennengelernt und bearbeitet. Die Veranstaltungen wurde von mehreren Katecheten aus dem Pastoralen Bereich geleitet. Den leckeren Kuchen organisierten die Pfarrgemeinderäte.

Aus einer Vielzahl von sozialen Aktionen während der Firmvorbereitung konnte sich jede und jeder eine auswählen. Aus folgenden Veranstaltungen konnten die Jugendlichen wählen:

  • Waffelbackaktionen im Seniorencentrum St. Raphael
  • ein Gespräch mit Vertretern der Suchtklinik in Bad Fredeburg
  • die Aktion Saubere Landschaft in Holthausen
  • Mitgestaltung des Spielangebotes beim Kindergartenfest in Bad Fredeburg
  • Mitarbeit bei der Kleiderkammer in Oberhenneborn
  • Gestaltung eines Seniorennachmittags in Oberhenneborn und Kirchrarbach
  • Geocachingaktion in Bödefeld
  • Saubermachaktionen und Arbeiten auf den Friedhöfen in Oberhenneborn, Kirchrarbach und Bad Fredeburg

Am Abend der Versöhnung konnten die Firmbewerber bei einem Stationsgang zu den Perlen des Glaubens mit Hilfe von Impulsfragen über ihr Leben und ihren Glauben nachdenken und diese Erfahrungen mit einem Priester in der Beichte oder einem Gespräch teilen.

Nach der Firmvorbereitung, die allen sehr gut gefallen hat, haben sich die Jugendlichen in einem persönlichen Gespräch zur Firmung angemeldet.

Fotos: Thomas Himmelrath

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail